Vergleich kostenlose Singlebörsen

Was bedeutet kostenlos? Es ist ein Unterschied, ob ein erstes „Umschauen“ unverbindlich ist, ein Portal sinnvoll gratis genutzt werden kann oder gar das gesamte Angebot komplett kostenfrei ist. Mehr dazu weiter unten …

 

Hier die besten Singlebörsen, die Sie allesamt kostenlos und unverbindlich ausprobieren können:

Vergleich kostenlose Singlebörsen
Testsieger Parship

Parship

Mitglieder: Über 5 Millionen Singles | Anteil: ♂ 49 % / ♀ 51 % | Ideales Alter: 28 – 59 Jahre | www.parship.de

Nutzerwertung:
9.7
Empfehlung 2 ElitePartner

ElitePartner

Mitglieder: Über 4 Millionen Singles | Anteil: ♂ 46 % / ♀ 54 % | Ideales Alter: 25 – 65 Jahre | www.elitepartner.de

9.2
Rubrik-Sieger 3 LoveScout24

LoveScout24

Mitglieder: Über 11 Millionen Singles | Anteil: ♂ 56 % / ♀ 44 % | Ideales Alter: 30 – 55 Jahre | www.lovescout24.de

9
Empfehlung 4 NEU.DE

NEU.DE

Mitglieder: Über 11 Millionen Singles | Anteil: ♂ 56 % / ♀ 44 % | Ideales Alter: 30 – 55 Jahre | www.neu.de

8.8
5 eDarling

eDarling

Mitglieder: Über 2,5 Millionen Singles | Anteil: ♂ 48 % / ♀ 52 % | Ideales Alter: 30 – 60 Jahre | www.edarling.de

8.3
6 bildkontakte

bildkontakte

Mitglieder: Über 3 Millionen Singles | Anteil: ♂ 53 % / ♀ 47 % | Ideales Alter: 25 – 45 Jahre | www.bildkontakte.de

8.2
Rubrik-Sieger 7 LOVEPOINT

LOVEPOINT

Mitglieder: Über 500.000 Singles | Anteil: ♂ 40 % / ♀ 60 % | Ideales Alter: 25 – 50 Jahre | www.lovepoint.de

8.2
8 Dating Cafe

Dating Cafe

Mitglieder: Über 1,5 Millionen Singles | Anteil: ♂ 51 % / ♀ 49 % | Ideales Alter: 30 – 50 Jahre | www.datingcafe.de

8
Empfehlung 9 C-date

C-date

Mitglieder: Über 4 Millionen Singles | Anteil: ♂ 60 % / ♀ 40 % | Ideales Alter: 25 – 55 Jahre | www.c-date.de

8
10 JOYclub

JOYclub

Mitglieder: Über 2 Millionen Singles | Anteil: ♂ 55 % / ♀ 45 % | Ideales Alter: 25 – 55 Jahre | www.joyclub.de

Nutzerwertung:
7.8
► alle anzeigen

Im Folgenden finden Sie die Top 10 verschiedener Unterkategorien:

Kostenlos nutzbare Singlebörsen

07-Kostenlos-lq

Diese Portale haben auch zusätzlich einen kostenpflichtigen Premium Bereich. Die Besonderheit hierbei ist, dass dieser optional ist. Alle wichtigen Funktionen sind kostenlos nutzbar.

Komplett kostenlose Singlebörsen

07-Kostenlos-lq

Bei diesen Plattformen handelt es sich tatsächlich um komplett kostenlose Anbieter. Diese sind zu 100% kostenfrei. Das heißt ganz konkret: Es gibt hier keinerlei Möglichkeit, Geld auszugeben.

Kostenlose Singlebörsen

Online Partnersuche zum Nulltarif?

Komplett kostenlos online auf Partnersuche zu gehen – das klingt verlockend! Jede Menge kostenlose Singlebörsen und man muss nur noch zugreifen? Auch wenn hier kein Geld ausgegeben werden muss, eine Mitgliedschaft dort hat dennoch seinen „Preis“. Schauen wir uns auch einmal die weniger schönen Tatsachen an:

Zum einen werden diese Portale u.a. durch Werbung finanziert – was auch keinem nach der Anmeldung entgehen wird. Überall blinkt es, Werbeanzeigen flattern von links nach rechts und auch in den Nachrichten macht es nicht halt. Auch reichlich Fakes sind dort zu finden. Leider werden diese Portale auch von zwielichtigen Gestalten genutzt, um den Usern unter einer rührenden Geschichte das Geld aus der Tasche zu ziehen.

Auch die Absichten der realen Nutzer sind bei kostenlosen Singlebörsen nicht immer die besten. Da es ja kostenlos ist, meldet sich so mancher aus Langeweile an, tobt sich unter einem Pseudonym dort aus und fristet dann sein Dasein als Karteileiche, der weder Interesse an einer Partnerschaft hat, noch auf Nachrichten antwortet. Demensprechend enttäuschend ist das, wenn Sie ernsthaft einen Partner/eine Partnerin suchen und ein Großteil der User nur aus Spaß dabei ist. Auch Affären oder spontane Treffen werden oftmals gesucht.

Da kostenlose Portale nicht die finanziellen Mittel haben, um die Anmeldungen und Profile zu prüfen, ist auch keine Echtheit der Mitglieder zu garantieren. Ist der Gesprächspartner auch der, für den er sich ausgibt?

Besser: Kostenlos testen!

Für Singles, die auf der Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft sind, empfehlen wir, auf eine hochwertige Singlebörse oder Partnervermittlung zu setzen. Alle Portale bieten eine kostenlose Mitgliedschaft an, bei der Sie sich unverbindlich und kostenfrei umsehen können. So können Sie herausfinden, ob Ihnen dieses Portal zusagt oder ob Sie lieber eine andere Seite testen möchten, bevor Sie sich für eine Mitgliedschaft mit vollem Funktionsumfang entscheiden. Es fallen keine Kosten an und Sie können ohne Geld auszugeben reinschnuppern. Erst wenn Sie sich für eine Premium Mitgliedschaft entscheiden, fallen Kosten an – vorher nicht!

Der große Vorteil ist, dass Singles, die für die Online-Partnersuche Geld ausgeben, auch in den meisten Fällen ernsthafte Absichten haben. Die Chance dort jemanden für eine langfristige Partnerschaft zu finden, ist um einiges höher, als bei einer komplett kostenlosen Singlebörse.

Allgemeines zu kostenlosen Portalen

Auf dem mittlerweile riesigen Markt der Singlebörsen gibt es die verschiedensten Anbieter. Zielgruppenspezifische Singlebörsen, wie zum Beispiel für Akademiker, für Landwirte, für eine bestimmte Altersgruppe uvm. sprießen aus dem Boden.

Es finden sich auch immer mehr kostenlose Singlebörsen im Web, sodass auch Sparfüchse und/oder Menschen mit einem kleineren Geldbeutel im Internet auf die Suche nach dem Traumpartner gehen können. Bei den kostenlosen Börsen gibt es große Unterschiede und einige Dinge, worauf Sie achten sollten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen auf, auf welche Details Sie bei der Wahl Ihrer kostenlosen Singlebörse achten sollten, damit Sie auch hier mit Spaß und ohne böse Überraschungen auf die Suche nach einem Partner gehen können.

Bevor wir auf die Details genauer eingehen, fassen wir erst einmal die allgemeinen Vor- und Nachteile der kostenlosen sowie der kostenpflichtigen Singlebörsen zusammen, um Ihnen einen ersten Überblick zu verschaffen.

Vor- und Nachteile einer kostenlosen Singlebörse

Das ganz große Plus ist natürlich, dass eine Mitgliedschaft bei diesen Portalen kostenfrei ist – Sie müssen kein Geld für die Online-Partnersuche ausgeben. Auch kommen Sie hier nicht in die Lage, dass Sie, meist unfreiwillig, in eine automatische Abo-Verlängerung geraten, aus der Sie manchmal nur schwer wieder herauskommen.

Bei kostenfreien Portalen haben gerade die Online-Dating-Anfänger den Vorteil, dass die Funktionen, der Flair und der gesamte Ablauf ohne Kosten und ohne Zeitlimit getestet werden können. So können Sie herausfinden, ob Ihnen das Online-Dating „liegt“ und auf welche Funktionen Sie wertlegen.

Eines der Vorzüge ist auch, dass bei Gratis-Portalen meist sehr viele Mitglieder angemeldet sind. Leider ist nur oftmals der Fall, dass dieser Fakt den Flirt-Spaß zum Kippen bringt, da hier keinerlei Auswahl getroffen wird, wer sich dort registrieren kann und wer nicht. Nach dem Motto „Austoben zum Nulltarif“ finden sich dort reichlich User, die weder die Partnersuche ernstnehmen noch die anderen Mitglieder respektvoll behandeln. Vor allem weibliche Mitglieder werden oftmals mit „unschönen“ Nachrichten belästigt. Ein nettes Foto im Profil reicht, um in kürzester Zeit ein randvolles Postfach zu haben. Die Männer haben im Umkehrschluss darunter zu leiden, dass die Ladies aufgrund der Vielzahl an Nachrichten nicht unbedingt auf jede Nachricht antworten möchten und leider auch nicht selten gefrustet von der Masse an negativen Messages sind, sodass auch die netten und ernstgemeinten Nachrichten gerne mal untergehen.

Fake-Profile, Werbemails und andere unschöne Gegebenheiten gehören hier ebenso zum Programm.

Wenn Sie sich jedoch darüber im Klaren sind, dass bei kostenlosen Partnerbörsen nicht nur potentielle Heiratskandidaten mit den besten Absichten auf Sie warten, dann können Sie auch bei Flirt-Portalen wie zum Beispiel Finya und Jaumo Ihren Spaß haben und das komplett kostenlos.

Ernsthafte Partnersuche bei kostenpflichtigen Portalen

Der klare Vorteil bei kostenpflichtigen Diensten ist, dass der Großteil der Mitglieder aktiv und ernsthaft auf der Suche nach einer langfristigen Partnerschaft ist. Hier wird viel Wert auf Qualität gelegt, egal ob es die Mitglieder selbst betrifft, die Funktionen oder den Support.
Gerade das Niveau ist das Entscheidende, was zum Beispiel bei PARSHIP, ElitePartner, eDarling und Co. die ernsthafte Partnersuche deutlich erleichtert.

Besonders interessant sind wissenschaftlich fundierte Persönlichkeitstests, die meist bei Partnervermittlungen angeboten werden. Hier bekommen Sie Partnervorschläge, die zu Ihrer ausgewerteten Persönlichkeit passen. So müssen Sie sich nicht quer durch die Datenbank „wühlen“ und bekommen direkt geeignete Kandidaten/Kandidatinnen vorgeschlagen.

Bei den meisten kostenpflichtigen Portalen gibt es auch einen kostenlosen Bereich, in dem Sie sich in Ruhe umschauen können. So können Sie herausfinden, ob Ihnen eine Partnerbörse zusagt oder ob Sie sich vielleicht lieber noch eine weitere anschauen möchten, bevor Sie sich vielleicht für eine Premium Mitgliedschaft entscheiden. Die Funktionen im Gratis-Bereich sind natürlich eingeschränkt, sodass Sie das Portal nicht in vollem Umfang nutzen können. Für einen ersten Eindruck und ein „Bauchgefühl“ reicht dies jedoch auf jeden Fall aus.

Beim Abschluss einer Premium-Mitgliedschaft (oder auch bei Probe-Abos) ist es wichtig, dass Sie die Kündigungsfrist herauslesen und sich bestenfalls im Kalender notieren. Falls die Kündigung nicht fristgerecht erfolgt, verlängert sich in den meisten Fällen die Mitgliedschaft automatisch.

Nun nehmen wir die kostenlosen Singlebörsen einmal genauer unter die Lupe:

Was Sie beachten sollten

Es gibt mehrere Punkte, die Sie bei der Auswahl Ihrer kostenlosen Singlebörsen beachten sollten. Gehen wir sie nun einmal Schritt für Schritt durch.

Mitglieder

Eine Singlebörse steht und fällt mit den Mitgliedern. Bei der komplett kostenlosen Veriante von Singlebörsen ist oftmals der Fall, dass sich massig Fakes tummeln, die Sie z.B. auf andere, kostenpflichtige Seiten locken wollen oder auf andere Art und Weise Profit aus den „Liebeshungrigen“ schlagen wollen. Wichtig ist hierbei, dass Sie sich nicht auf unseriöse Angebote einlassen, egal wie verlockend das Profilbild und die Nachricht des Senders ist. Jemand, der Sie ernsthaft kennenlernen möchte, der wird nicht auf irgendwelche kostenpflichtige Seiten ausweichen oder Sie zu irgendwelchen Zahlungen überreden wollen.

Mit einem gesunden Menschenverstand und etwas Übung, werden Sie Fake-Profile sehr schnell erkennen. Ein Paradebeispiel hierfür wäre eine Nachricht, die mit Rechtschreibfehlern gespickt ist, unter merkwürdigen Erklärungen auf eine weitere Internetseite verweist und/oder eine Handynummer angegeben ist, die Sie doch unbedingt anrufen sollten, um weiter in Kontakt zu bleiben. Für das Fake-Profil wird meist eine überaus attraktive Frau gewählt, die „tiefe Einblicke“ gewährt und vielversprechend aus dem Foto schaut.

Unsere Tests beinhalten auch immer den Aspekt der Fakes und wir geben in jedem Bericht darüber Auskunft, ob auf der jeweiligen Seite mit vielen Fakes zu rechnen ist. Die Gefahr bei kostenlosen Singlebörsen ist natürlich höher, da auch Fakes kostenlos diesen Dienst in Anspruch nehmen können. Aber wie bereits erwähnt, kann man diese „Mitglieder“ recht schnell erkennen und einfach ignorieren.

Funktionen

Auch bei kostenlosen Singlebörsen sollten Sie sich anschauen, welche Funktionen Ihnen zur Verfügung stehen und auf was Sie Wert legen. Haben Sie die Möglichkeiten Nachrichten zu senden, einen 1:1 Chat zu nutzen, kleine virtuelle Küsse zu versenden?

Schauen Sie sich ruhig verschiedene kostenlose Anbieter an und erkunden Sie den Funktionsumfang, bevor Sie sich entscheiden auf einer oder auch mehreren Singlebörsen aktiv auf die Partnersuche zu gehen. Probieren geht über studieren!

Bedienung

Die Bedienung ist zu einem gewissen Grad auch Geschmackssache. Aber im Großen und Ganzen sollten alle Funktionen leicht erreichbar sein und auch technisch sollte alles reibungslos funktionieren. Lange Ladezeiten oder Chats, die sich nicht öffnen, machen auf die Dauer keinen Spaß.

Bei kostenlosen Singlebörsen müssen Sie damit rechnen, dass reichlich Werbebanner, Werbe-Pop-ups und ähnliches auf dem Bildschirm auftauchen. Dies ist zwar einerseits lästig, aber auf der anderen Seite muss das Dating-Portal ja auch finanziert werden, damit Sie kostenlos diesen Dienst in Anspruch nehmen können.

Seriosität

Seriös ist eine Singlebörse, die Kontrollen durchführen, um das Problem der Fakes möglichst gering zu halten. Oftmals gibt es bei Singlebörsen Kontrollen, was die Echtheit des Profils angeht. Hier wird zum Beispiel ein Code per SMS an Sie gesendet, den Sie dann online eingeben müssen, um Ihre „Echtheit“ zu bestätigen.

Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, wie Singlebörsen prüfen, ob Sie real sind. Oftmals erhalten Sie nach erfolgreicher Prüfung ein Siegel auf Ihr Profil, damit andere Mitglieder sehen, dass Sie bereits geprüft wurden. Dies ist jedoch keine Garantie auf die makellose Echtheit. Wenn Sie sehen, dass ein anderes Mitglied geprüft wurde, steigert es zwar den Faktor der Glaubwürdigkeit, aber zu 100 % lässt sich ein Fake trotzdem nicht ausschließen.

Ein weiterer Punkt ist, dass Sie darauf achten sollten, dass der Support einer Seite angibt, wie er erreichbar ist und ob der Dienst, z.B. telefonisch überteuert ist. Oftmals besteht bei kostenlosen Singlebörsen das Problem, das einfach das Geld fehlt, einen stets erreichbaren Support einzurichten und wenn, dann gibt es nur eine teure Hotline, die Sie im Minutentakt ärmer werden lässt. D.h. bei Problemen und Fragen stehen Sie nicht selten alleine da.

Anmerkung:

Im Grunde genommen sagt es nichts über die Erfolgsaussichten aus, ob eine Singlebörse kostenlos oder kostenpflichtig ist. Der Erfolg bzw. Misserfolg ist individuell.

Eine kostenlose Singlebörse hat natürlich einige Mankos, da sie durch die Mitglieder direkt keine Einnahmen haben und somit nicht in der selben Liga wie die kostenpflichtigen Singlebörsen spielen können. Abstriche bei den Mitgliedern, dem technischen Niveau und dem Support müssen in Kauf genommen werden. Im Gegenzug bekommen Sie diese Dienstleistung komplett kostenlos.

Scheuen Sie sich nicht, einfach mehrere kostenlose Dienstleistungen auszuprobieren. Nur so können Sie wirklich herausfinden, welches Portal Ihnen wirklich zusagt – welches Ihnen wirklich liegt!

In unseren ausführlichen Testberichten haben wir alle Punkte unter die Lupe genommen. Sie finden unter der Kategorie Kostenlose Singlebörsen alle kostenlosen Dienste, die wir bereits unserem Test unterzogen haben. Lesen Sie bei Interesse einfach nach, welche Erfahrungen wir damit gemacht haben.

In diesem Sinne, viel Spaß beim Lesen und beim Ausprobieren der kostenlosen Singlebörsen!

Ihre Meinung

Sie haben eine eigene Meinung zu kostenlosen Singlebörsen oder haben gar schon eigene Erfahrungen gesammelt? Umso besser. Teilen Sie diese doch mit uns. Schreiben Sie einen Kommentar unter dem jeweiligen Singlebörsen Test.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Teilen Sie ihn doch über die Social Buttons via Facebook, Twitter oder anderen.

Sie haben Verbesserungsvorschläge oder Sie interessieren sich für ein spezielles Thema im Bereich der kostenlosen Singlebörsen? Lassen Sie es uns wissen!

Wir freuen uns über jedes Feedback von Ihnen.

Für Ihren ganz persönlichen Erfolg in der Liebe,
Ihr Singlebörsen Vergleich Team

Zur Startseite von Ihr Singlebörsen Vergleich

Ihr Singlebörsen Vergleich